· 

Buchempfehlung Anna Nigra

Cecilia - Wenn die Sterne Schleier tragen (Band 1)

 

"Es ist leicht über ein Königreich zu herrschen, aber schwer, die eigene Familie zu regieren." - Aus China

 

Manchmal ist es leichter, ein Land zu regieren, als das eigene Herz zu verstehen.

 

Einen Fremden heiraten? Cecilia kann nicht glauben, was ihr Vater da von ihr verlangt! Sie ist erst 18, und ihr zukünftiger Ehemann der Kronprinz von Europa!

 

Doch der König will unbedingt Cecilia als Frau seines Sohnes. Ein Nein würde er nicht dulden.

 

Nur widerwillig reist Cecilia mit ihrer Familie in den Königspalast, um ihren Zukünftigen kennenzulernen. Zu ihrer großen Erleichterung ist der 21-jährige Prinz Noran aber nicht nur gutaussehend, sondern auch charmant und liebevoll. Doch auch sein temperamentvoller Bruder Elias reizt Cecilia mit seiner provokanten Art. Und als wären zwei attraktive Männer, eine eifersüchtige Schwester und ein ungeduldiger König nicht schon genug, scheint im Palast eine unglaubliche Intrige gesponnen zu werden…

 

Meine Meinung

 

Ich liebe Dreiecksbeziehungen, die gefühlvoll sind, die einen aber gleichzeitig auch verwirren, wütend und sprachlos machen. Denn genau dann, fiebere ich mit, lege das Buch kaum aus der Hand, weil ich unbedingt wissen will, wie es weitergeht und für wen sich die Protagonistin dann letztendlich entscheidet.

 

So auch in dieser Geschichte.

 

Der Schreibstil der Autorin ist leicht, flüssig und sehr angenehm zu lesen. Beschreibungen, die mich sofort in die Welt des Königreiches gezogen haben und ich mir genau vorstellen konnte, wie es zum Beispiel im Garten der Königsfamilie aussieht, wie sich der Sonnenuntergang im Heißluftballon anfühlt und wie eine schweißgebadete Protagonistin das Tennismach gegen ihre Rivalin gewonnen hat. Die Worte fließen gefühlvoll dahin und sind gleichzeitig so lebendig.

 

Ich spürte zu jeder Zeit, wie hin- und hergerissen Cecilia war, als ihr auferlegt wurde, den Prinzen von Europa zu heiraten und ihm misstrauisch begegnete. Wie sein Bruder auftauchte, ihre Gefühlswelt durcheinander brachte und sie nicht wusste zu wem sie sich mehr hingezogen fühlte. Auch an Spannung fehlte es dieser Geschichte nicht. Intrigen, eine missglückte Entführung und Geheimniskrämerei sind an der Tagesordnung. Geschickt eingebaut in eine schöne Romanze, die dadurch nicht an Spannung verliert, wie ich finde.

 

Das Ende: Nun ja, es erwischt einen kalt und ich hatte irgendwie nicht damit gerechnet. Oder doch... ich weiß es nicht. Und die letzten Zeilen im Buch, die haben mich dann zusätzlich noch verwirrter zurückgelassen.

 

Tja, um herauszufinden, was es damit auf sich hat, werde ich mir Band 2 und auch Band 3 holen. Definitiv, denn ich will unbedingt wissen, was aus meinen beiden Buchfreunden wird... Und, ich glaube ich habe mich bereits entschieden, für wen mein Herz schlägt... Aber so, wie die Autorin, werde ich nichts verraten 😉😉😉

 

Verdiente 👑👑👑👑👑 von mir ... Eine klare Leseempfehlung, für alle die Dreiecksgeschichten mögen, die eine lustige, süße Protagonistin suchen, die verwirrter nicht sein könnte und es offen zugibt. Für alle die sich zwischen zwei Buchfreunden selbst nicht entscheiden können und mitfiebern wollen, wer der Auserwählte werden könnte...

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0