· 

Buchempfehlung Syma Schneider

Herzmalerei: Liebesroman

»Was wäre, wenn sich zwei Seelen in vergangenen Leben so sehr geliebt haben, dass sie einander immer wieder suchen?«

 

Wenn die Liebe nur noch so dahinplätschert, kann etwas Aufregung nicht schaden. Doch was dann geschieht, übersteigt Zenias Vorstellungskraft. Als sie eine mysteriöse Botschaft erhält, bricht Chaos in ihrem Herzen aus. Dramatische Veränderungen schlagen in ihr Leben ein wie Meteoritenschauer. Sie erfährt Dinge, die ihr bisheriges Weltbild komplett auf den Kopf stellen, während sie diese eine Frage nicht mehr loslässt: Was wäre, wenn sich zwei Seelen in vergangenen Leben so sehr geliebt haben, dass sie einander immer wieder suchen? Verrennt sich Zenia nur im Irrgarten ihrer Gefühle und welche Rolle spielt der attraktive und geheimnisvolle Häftling Nael?

 

Meine Meinung

 

Für ALLE, die nach einer besonderen Liebesgeschichte suchen. Einer Liebe, die in der Vergangenheit so stark war, nach der man sich sehnt, obwohl man jene gar nicht kennt, und glaubt sie niemals zu finden. Für ALLE, die Zukunftsvisionen haben, wie die Welt wohl aussehen könnte und daran interessiert sind, welche Rolle ein vergangenes Leben für das jetzige haben kann.

 

Durch das außergewöhnliche und wunderschöne Cover bin ich auf dieses Buch aufmerksam geworden und habe mich sofort bei der Leserunde beworben. Ich wurde ausgelost und bin so dankbar dafür, denn diese Geschichte hat es in mein Herz geschafft.

 

Die Geschichte um Zenia, Nael und Amex hat mich durch die Seiten fliegen lassen und ich war sofort in der Story drin. Der Schreibstil: locker, leicht und flüssig. Emotional und aus zwei Perspektiven geschrieben. Die Charaktere und dessen Gefühle waren immer spürbar, was mir sehr, sehr gut gefallen hat.

 

Herzmalerei spielt in der Zukunft, was ich ganz besonders interessant fand. Die Zukunftsperspektive, die dort erschaffen wurde, stimmte zu 100% mit meiner überein und faszinierte mich. »Ich will unbedingt auch so einen BRO (kleine Anmerkung an das Autorenduo).« Die Rückführungen, welche in dem Buch eine Rolle spielen, haben mich in den Bann gezogen, denn auch ich glaube ganz fest daran, dass wir alle schon einmal gelebt haben, bzw. unsere Seele bereits mehrere Leben begleitet hat. Die Sehnsucht nach der großen Liebe, die sich wie ein roter Faden durch die Geschichte zieht, hat mich träumen lassen und ich fühlte mich mit Zenia sehr verbunden. Mein Herz habe ich an Nael verloren, der einfach so wunderbar ausgearbeitet wurde, dass man gar nicht anders konnte, als ihn umarmen zu wollen.

 

Für mich ist diese Geschichte ein Jahres-Highlight, denn sie ist eben nicht die klassische Liebesgeschichte. Sie beinhaltet so viel mehr.

 

Das Ende kam überraschend für mich, was mir jedoch sehr, sehr gut gefallen hat. Damit hatte ich wirklich nicht gerechnet. Genau das hat dem Ganzen das Sahnehäubchen aufgesetzt und ganz ehrlich: Ich hoffe sooo sehr auf einen zweiten Teil.

 

Für mich mehr, als nur eine Leseempfehlung. Holt Euch dieses Buch und taucht ein, in eine andere Welt, in eine Liebesgeschichte, die so viel mehr zu bieten hat.

 

Danke an das Autorenduo, dass ich dieses Schmuckstück nun mein Eigen nennen darf und einen besonderen Platz in meinem Regal bekommen wird.

 

Von mir gibt es 💗💗💗💗💗+

Kommentar schreiben

Kommentare: 0