· 

Buchempfehlung Bella Wood

Baals Fluch - Band 1

Auftakt der "Baals Fluch" Trilogie

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Seit Jahrhunderten sucht der fanatische Vampirkönig Rian nach jenem Mädchen, welches den Dämon Baal durch ihr freiwilliges Blutopfer aus der Unterwelt befreit.

Ausgerechnet die junge Studentin Alexia gerät ins Visier der Vampire und wird durch einen Hinterhalt in ihr vermeintliches Elend gezogen.

Eine schicksalhafte Reise in die fantastische Welt der Hexen und Vampire beginnt ...

 

Fazit: Für Alle, die Vampirgeschichten lieben. Für Alle, die Magie und Hexen mögen und sich Abenteuer wünschen und doch nicht auf eine Liebesgeschichte verzichten wollen. Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung.

 

Meine ausführliche Meinung:

 

Es ist eine Vampirgeschichte, die mit einer Entführung beginnt und sich in den ersten Kapiteln eher zäh entwickelt. Die Protagonistin wird auf das Treffen mit dem Vampirkönig vorbereitet, denn sie ist die Auserwählte. Mehr möchte ich gar nicht schreiben, denn dann würde ich spoilern. Das müssen die Leser selbst herausfinden 😉

Die Geschichte nimmt im Laufe der Handlung an Fahrt zu, was mich sehr gefreut hat. Eine nervenaufreibende Flucht beginnt, die einem das Buch kaum aus den Händen legen lässt. Eine magische Ausbildung, missglückte Rettungsaktionen und spannende Kämpfe schließen sich dem an.

Die Geschichte ist aus Sicht der Protagonistin geschrieben worden. Allerdings wurden auch die anderen Charaktere nicht vernachlässig, denn man schlüpft auch ihre Gedanken und erlebt mit, wie sie sich fühlen und was sie planen. Für mich war es gerade am Anfang ein wenig verwirrend und ich hatte meine Schwierigkeiten dem Verlauf der Story zu folgen. Das wurde aber von Seite zu Seite besser und hat mich recht schnell nicht mehr beeinträchtigt. Die Geschichte war ab dann flüssig und sehr spannend.

Durch die anfänglichen Längen in der Geschichte bekommt Baals Fluch (Band 1) 4 von 5 Sterne.

Ich bin sehr gespannt auf Band 2 und freue mich zu erfahren, wie es mit der Protagonistin und ihrer Freundin weitergeht.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0