· 

Buchempfehlung Sara Pepe

TRUST: HIM - Band 1

"Ein Missverständnis jagt das Nächste, und auch das Leben mischt kräftig mit."

 

Melindas Leben verläuft mit kleinen Schwankungen in ruhigen Bahnen, mal in die eine, mal in die andere Richtung.

 

Doch dann drängt sich der gutaussehende Sam in ihr Leben und stellt es zu ihrem Leidwesen gehörig auf den Kopf.

 

Ist sein plötzlich entfachtes Interesse nur Teil einer Wette?

 

Aber Sam ist anders als erwartet und die Schublade, in den sie ihn stecken will, klemmt und seine grünen Augen verfolgen sie bis in den Schlaf.

 

Widerwillig bemerkt sie, dass ihre Vorurteile sich langsam aber sicher in Luft auflösen...

 

Der Debütroman der Südtiroler Autorin Sara Pepe: Ein zarter New-Adult-Roman über das Leben, die Liebe und die Freundschaft. TRUST HIM wurde bereits 2017 unter dem Namen "Fünf Mal Vielleicht" veröffentlicht.

 

Meine Meinung

 

Die Seiten folgen nur so dahin und ich habe das Buch in einem Rutsch durchgelesen.

 

Die Geschichte ist wirklich süß umgesetzt worden und ich musste immer wieder lächeln, weil es mich in meine Jugend zurückversetzt hat.

 

Herrlich, diese aufkommenden Gefühle der ersten Liebe, die wirren Gedanken, die man hat, wenn die Unsicherheit dazu kommt.

 

Dieses Gefühlswirrwarr, wenn man Denjenigen doch so sehr haben möchte und dann wieder nicht.

 

Ich kann dieses süße Buch jedem empfehlen, der Teenager-Romanzen, die erste große Liebe und starke Gefühle sucht. Mir hat es von der ersten bis zur letzten Seite sehr gut gefallen....

 

Selbstverständlich gibt es von mir eine klare Leseempfehlung !

TRUST: HER - Band 2

"Ein Missverständnis jagt das Nächste, und auch das Leben mischt kräftig mit."

 

Paul, der regelmäßig gegen seine Schüchternheit ankämpfen muss, ist schon immer von der hübschen Ella aus der Parallelklasse fasziniert. Doch sie ist für ihn unerreichbar. Auf der Abschlussfeier lernen sie sich besser kennen und plötzlich ist alles anders.

 

Doch was, wenn Ella in Paul nur einen guten Freund sieht? Ein Missverständnis jagt das Nächste, und auch das Leben mischt kräftig mit.

 

Und dann ist da noch Pauls bester Freund Sam, der sich mit einem unerwarteten Ereignis konfrontiert sieht, welches sein ganzes Leben beeinflussen kann... Wird er daran zerbrechen oder über sich hinauswachsen?

 

FAZIT: Eine süße Teenager-Romanze, die mir auch dieses Mal gut gefallen hat. Für alle, die sich gern an die große Liebe erinnern, einen männlichen Protagonisten suchen, der einfach süß ist und ihn auf seinem Weg zur großen Liebe begleiten möchte, ist hier genau richtig.

 

Meine Meinung

 

Ich durfte bereits den ersten Band dieser Trilogie lesen und habe mich sofort in die Charaktere verliebt. Besonders die Liebe zwischen Sam und Melinda hatte es mir angetan.

 

Daher habe ich mich auch sehr auf den zweiten Teil gefreut und wurde nicht enttäuscht.

 

Die Autorin hat es geschafft, die Protagonisten so lebendig wirken zu lassen, dass ich sofort eine Beziehung zu ihnen aufbauen konnte. Dadurch flog ich nur so durch die Seiten und habe das Buch in zwei Tagen durchgelesen.

 

Paul und Ella sind sehr süß zusammen und ihre Liebe wird sehr schön beschrieben.

 

Der Schreibstil ist, wie auch im ersten Band, flüssig und leicht zu lesen, und es machte mir Spaß, in die Welt von Paul und Ella einzutauchen. Die Geschichte wurde aus der Sicht von Paul geschrieben, was es interessant machte, denn männliche Perspektive kenne ich als Frau/Mädchen ja nicht ;) ...

 

Dies war eine schöne Abwechslung.

 

Leider hat mir ein wenig die Spannung in diesem Band gefehlt. Vielleicht lag es daran, dass ich mich mehr zu Melinda und Sam, aus dem ersten Teil hingezogen fühle. Wie der Klappentext im dritten Band verrät, wird es in diesem wieder um Sam gehen, worauf ich mich schon jetzt sehr freue.

 

Danke an die Autorin, für die schönen Lesestunden und ich bin sehr gespannt auf Band 3 ...

 

Selbstverständlich gibt es von mir eine Leseempfehlung !

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0