· 

Buchempfehlung Owen O'Kane

 

10 Minuten am Tag, bei mir vorzugsweise am Morgen, noch im Bett liegend.

 

FAZIT:

10 Minuten Zeit, um seine Gedanken zu ordnen, Luft zu holen und frisch in den neuen Tag zu starten – genau dafür ist dieses Buch perfekt.

 

KLAPPENTEXT:

Nimm dir einen Moment Zeit …

Zehn Minuten können uns ganz schön aufreiben: Eine schnelle Dusche. Ein hektisches Frühstück. Eine eilig gepackte Tasche. Eine weitere Runde im Hamsterrad unseres Lebens.

Zehn Minuten können uns auch mehr Zeit geben: Für mehr Achtsamkeit. Für einen entschleunigten Alltag. Für einen klaren Blick auf die Dinge, die uns wirklich innere Freude schenken.

Der kleine Alltagsentschleuniger lädt uns in einfachen Übungen dazu ein, unsere vielen Aufgaben entspannter und mit freiem Kopf zu meistern. Dank seiner auf Meditation und fundierter Therapiepraxis aufgebauten Ten to Zen-Technik lernen wir minutenweise, die Zeit an der Nase herumzuführen und unser tägliches Einerlei souverän zu gestalten. Denn wer die Zeit in sich selbst findet und festhält, eilt ihr auch nicht ewig nach.

Innehalten. Atmen. Gedankenordnen.

»Ein praktisches Workout für hektische Gemüter – in zehn Minuten – vom NHS Experten für psychische Gesundheit.«
Guardian

 

Dieses kleine feine Büchlein hat sich in mein Herz geschlichen und gleichzeitig eine neue Gewohnheit bei mir heraufbeschworen.

 

10 Minuten am Tag, bei mir vorzugsweise am Morgen, noch im Bett liegend. Seite um Seite habe ich mich damit beschäftigt, mich in vielen Dingen selbst wieder gefunden und mein ganzes Wesen damit entschleunigt. Dieses Buch ist eine hervorragende Möglichkeit, sich ein wenig Zeit zu nehmen für sich selbst, um mehr positive Gedanken hervorzurufen und somit entspannter in den Alltag zu starten. Nie hätte ich geglaubt, dass es auch bei mir funktionieren würde. Mein Mann beschäftigt sich nun seit einigen Jahren mit solchen Themen und ich hätte nicht erwartet, dass mich das erste Buch dieser Art gleich so in den Bann ziehen würde.

 

Der kleine Alltagsentschleuniger ist eine Geschichte, ist Motivation, um sich für die wichtigen Dinge im Leben Zeit zu nehmen. Und das Wichtigste ist: Genau, Du selbst! Geht es dir gut, dann geht es auch allen anderen in der Umgebung gut. Bist du glücklich, werden dir die Menschen auch positiv, entspannt und glücklich entgegentreten. Ich weiß, das ist jetzt weit hergeholt und doch kann ich sagen, dass es funktioniert. Und dabei hat, dieses Buch und meine persönliche Einstellung eine entscheidende Rolle gespielt.

 

Von mir gibt es eine ganz klare Empfehlung für all diejenigen, die nach sich selbst suchen, die ihr Leben positiv gestalten möchten und sich gern dafür 10 Minuten am Tag Zeit nehmen.

 

Das Buch bleibt weiterhin auf meinem Nachtschränkchen liegen und wird ganz sicher auch ein zweites Mal gelesen bzw. benutzt.

 

Ein Weiteres dieser Art ist längst unterwegs und ich freu mich sehr darauf.

 

Ein großes Dankeschön an den Harper Collins Verlag / Bloggerportal für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0