Kapitel 3 - Jason

 

»IN JEDEM MOMENT KANN ETWAS NEUES BEGINNEN UND JEDE BEGEGNUNG ERGIBT IRGENDWANN SINN…«

@QUEENSOFDAYDREAMS

 

»Mit diesen Cocktails ist alles möglich. Er könnte sich zum Beispiel ausziehen und nackt auf die Tanzfläche springen oder Tarzan spielen und auf die Bäume klettern. Das wäre ein interessanter Anblick. Nicht nur für mich!«

 

Eine Stimme, die hinter Luces Rücken ertönte, ließ sie erschaudern: dunkel, rau, männlich und unglaublich sexy. Ruckartig drehte sie sich um und sah in leuchtend blaue Augen. Vor ihr stand ein großer, muskulöser Typ mit blonden, lockigen Haaren: einige Strähnen fielen wild in sein Gesicht. Er musterte sie von oben bis unten, dann trafen sich ihre Blicke für einige Sekunden, bis jemand kreischte.

»Jason, du bist endlich da!«